RIVANER

5,00 inkl. MwSt.

Enthält 16% MwSt.
(6,67 / 1 Liter)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Feinherber Rivaner vom Familienweingut FRIED Baumgärtner: Dezenter Flieder in der Nase, im Mund angenehm fruchtig und nicht zu opulent. Trinkgenuss pur für die warme Jahreszeit!
Qualitätswein . 12,71 %vol . 7,8 g/l Restsüße . 5,4 g/l Säure

Beschreibung

 

Weine von FRIED Baumgärtner:

Unsere Weine reifen alle in den Weinbergen rund um Hohenhaslach.

Das erwartet euch im Glas:

Rivaner-Weine besitzen wenig Säure. Ihr charakteristisches Bouquet aus Frucht und blumigen Nuancen, hier insbesondere Flieder, findet sich in diesem Wein wieder. Der Rivaner präsentieren sich im Glas blass gelb. Er ist ein unkomplizierter Trinkwein.

Was schmeckt dazu?

Der Rivaner ist ein klassischer Essensbegleiter zu leichten Speisen. Kocht euch dazu ein Erbsenrisotto – ihr könnt auch gleich einen Schuß vom Wein mit hineingeben. Oder grillt auch Geflügel, mischt einen Sommersalat an,… was fällt euch noch ein? Der Wein darf bei keinem Picknick fehlen! Am besten noch eine Flasche in Reserve einpacken...

Die Geschichte zur Rebsorte:

Rivaner ist ein Synonym für Müller-Thurgau. Der Erfinder war nämlich Hermann Müller aus dem schweizer Kanton Thurgau. Die Rebsorte gehört zu den erfolgreichsten deutschen Weißwein-Neuzüchtungen. Sie ist in allen deutschen Weinlagen heimisch und belegt gleich nach dem Riesling den zweiten Platz unter den Weißweinsorten. Das Ziel von Herrn Müller war es, eine Rebsorte zu schaffen, die eine größere Ertragssicherheit als der Riesling besitzt, was ihm mit dem Rivaner gelang. Bis vor kurzem dachte man, dass der Wein nach seinen Elternreben (Riesling x Silvaner) benannt wurde. Genuntersuchungen ergaben allerdings, dass neben dem Riesling damals, 1882, die Sorte Madeleine Royal an der Kreuzung beteiligt war. Müller-Thurgau ist mit 22.934 ha (2010, Wikipedia) Anbaufläche weltweit die erfolgreichste Weißweinneuzüchtung.

Übrigens:

Viele unserer Weine wurden ausgezeichnet von Wein-Plus .

Probiert auch mal:

...unser Sommercuvée, einen Sommerwein mit noch mehr Restsüße. Wie wäre es mit einem Riesling feinherb? Oder lieber trockenen Riesling? Ihr mögt es würziger? Dann ist der Cabernet Blanc trocken das richtige.

Schon probiert?…