LEMBERGER trocken

7,90 inkl. MwSt.

Enthält 16% MwSt.
(10,53 / 1 Liter)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Liebe Weinkenner, hier erlebt ihr einen württemberger Wein, der international mithalten kann: Intensiv fruchtig, vollmundig und perfekt ausgeglichen.

Wein-plus.eu hat diesen Lemberger trocken mit 84 Punkten ausgezeichnet.

12,48 vol% . 6,4 g/l Restsüße . 5,5 g/l Säure

Beschreibung

Bild

Weine von FRIED Baumgärtner:

Der Lemberger trocken reift in den Weinbergen rund um Hohenhaslach. Er gärt im Keller über mehrere Tage im Maischetank. Dabei lösen sich aus der Schale und den Kernen Aromen, Farben und Gerbstoffe die dem Wein seinen intensiven Geschmack geben.

Das erwartet euch im Glas:

Die Farbe dieses Weines ist intensiv schwarzrot. In der Nase riecht ihr kräftige Aromen von dunklen Süßkirschen, Sauerkirschen und dezenter Pflaume. Ihr schmeckt einen wunderbar ausbalancierten Wein mit sowohl Frucht als auch Gerbstoff. Ein langer Nachklang im Mund macht Lust auf einen weiteren Schluck.

Was schmeckt dazu?

Dieser Wein passt gut zu Pasteten, Grillgerichten und dem typisch schwäbischen Zwiebelrostbraten. Probiert auch Schmorbraten, Lamm, oder intensive Käsesorten dazu!

Die Geschichte zur Rebsorte:

„Blauer Limberger“ ist der Name, unter dem die Rebsorte klassifiziert ist. Wir Württemberger nennen ihn „Lemberger“ , die Österreicher sagen dazu „Blaufränkisch“. Im 19. Jahrhundert gab es eine „Weinverbesserungsgesellschaft“ im Königreich Württemberg. Die Gesellschaft sorgte dafür, dass beim Weinanbau mehr auf Qualität als auf Quantität geachtet wurde. Dies geschah durch entsprechende Rebsorten, zu denen auch der Lemberger zählt.

Übrigens:

Lemberger galt als Haustrunk des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss, und auch Fürst Bismarck und Napoleon sollen die Sorte geschätzt haben.

Dieser Wein und viele andere von uns wurde ausgezeichnet von Wein-Plus .

Probiert auch mal:

...unsere Sommerwein-Variante dieser Rebsorte: Der Lemberger Weißherbst ist fruchtig süß. Oder mögt ihr es kräftiger? Dann probiert unbedingt den RICH Lemberger trocken.
Nicht vergessen dürft ihr den Lemberger Trollinger, das bekannteste schwäbische „Cuvée“!

Schon probiert?…