SAMTROT feinherb

6,90 inkl. MwSt.

Enthält 16% MwSt.
(9,20 / 1 Liter)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Die fruchtige Komponente steht im Vordergrund dieser württembergischen Rotwein-Spezialität! Ein abgerundeter, weicher Körper mit harmonischem Abgang sind weitere Stärken des Samtrots!

Hervorragend nach einem langen Arbeitstag zum Entspannen auf der Couch! Oder zum Picknick mitnehmen!

Hohenhaslacher Kirchberg . Qualitätswein – 10,5 vol% . 13,3 g/l Restsüße . 4,8 g/l Säure

#picknick #einfachso # feierabend #fruchtig #minimalschnitt #typischwürttemberg

Beschreibung

Samtrot feinherb

Unser Samtrot feinherb wächst in den Weinbergen von Hohenhaslach. Wir bewirtschaften ihn teilweise im Minimalschnitt (siehe weiter unten).

Das erwartet euch im Glas:

Leichtes Ziegelrot. In der Nase habt ihr helles Beerenobst und Bittermandel, im Geschmack leichte Süße und Nuancen von Kirsche und Himbeere.

Was schmeckt zum Samtrot?:

Dazu passt gereifter Brie, gebratene Pilze oder Gerichte mit Balsamico sowie als Begleiter zum Picknick. Die samtigen Nuancen machen den Samtrot feinherb aber zu einem Wein, der auch gut ohne Begleitung auskommt und einfach so, nach Feierabend, getrunken werden mag.

Wissenswertes:

Was ist Minimalschnitt?

Minimalschnitt bedeutet, dass die Reben im Winter nicht zurück geschnitten werden, sondern alles wachsen darf, wie es will. Der Rebstock stellt sich darauf ein und produziert kleinere Beeren. Genau das ist gewollt, denn das Aroma der Traube sitzt in der Schale und je kleinbeeriger die Trauben sind, desto mehr Schale ist im Verhältnis zum Fruchtfleisch da. Dies sorgt dann für ein intensiveres Aroma.
Unsere Lemberger reifen in den Weinbergen rund um Hohenhaslach. Für den Weißherbst pressen wir die gelesenen Trauben nach kurzer Standzeit direkt ab. So löst sich die Farbe nur teilweise aus der Schale und es entsteht der roséfarbene Ton von diesem Lemberger Weißherbst.

Die Geschichte des Samtrot

Der Samtrot gehört zur Familie der Burgunderreben. Er ist eine Mutation aus dem Schwarzriesling. Sein Namen ist bei ihm Programm: Er ist einfach unglaublich samtig. Die Rebsorte wurde in Heilbronn und Weinsberg “entdeckt”, quasi bei uns um die Ecke. Charakterlich liegt er zwischen Schwarzriesling und Spätburgunder. Die Rebe wurde nicht nur in Württemberger entdeckt, sondern wird auch fast ausschließlich hier angebaut. Ein echter Württemberger Wein!

Übrigens:

Unsere Weine, auch dieser, wurden mehrfach ausgezeichnet von Wein-Plus.

Schon probiert?

… unsere anderen Weine dieser württemberger Spezialiät: Der Samtrot Weißherbst ist ein lieblicher leichter Vertreter dieser Rebsorte. Noch süßer und etwas ganz besonderes ist die Samtrot Weißherbst Auslese. Genau so typisch für Württemberg sind der Lemberger Trollinger und Trollinger trocken.

Schon probiert?…